GBP/CHF: Jetzt mit Bodenbildung?

gbpchf_18052016GBP/CHF (Tageschart): Das Währungspaar hat seit Anfang Dezember einen neuen Abwärtstrendkanal gebildet. Im Zuge dieser Bewegung folgten die Notierungen bis Anfang April bis auf 1,3416 nach Süden. Erst an dieser Stelle erschöpfte sich der Verkaufsdruck und eine immer noch intakte Gegenbewegung setzte ein. Dabei hat  sich seit Ende Februar eine potenzielle inverse SKS-Trendwendeformation ausgebildet. Aktuell handelt GBP/CHF direkt an der Nackenlinie der Struktur. Gelingt der Ausbruch, wäre eine Bodenbildung perfekt, die ein kalkulatorisches Anschlußpotenzial von rund 830 Pips aufweist. Im Erfolgsfall liegen die nächsten Ziele auf der Oberseite bei 1,4209/ 1,4288 und 1,4354. Sollte eine Überwindung der Nackenlinie heute ausbleiben, wäre zunächst mit einer Konsolidierungsschleife zu rechnen. Gut unterstützt ist das Währungspaar an den Haltezonen 1,4100/ 1,3942 und 1,3819. Sollte jedoch letztgenannte Marke fallen, wäre die Bodenbildungsformation nicht mehr valide und neuer Abwärtsdruck in Richtung Jahrestief könnte sich aufbauen.

Tendenz: Bullish < Nackenlinie Bearish < 1,3819

Weitere Analysen von Jörg Rohmann finden Sie hier: http://tradebeat.de/

Tradesignal Online Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.