Lesenswertes für das Wochenende 04.06- 05.06.2016

Pillen gegen das «Brexit-Fieber»
In Skandinavien, wo Dänemark und Schweden eigene Währungen haben, rüstet man sich für die Turbulenzen eines allfälligen Brexit. Namentlich die dänische Krone scheint unter Aufwertungsdruck zu kommen.
 .
„Die EZB geht aggressiv vor“
Europas Notenbank startet in den nächsten Tagen mit dem Kauf von Unternehmensanleihen. Die Gefahren für Märkte und Steuerzahler sind enorm, das Vertrauen in die Geldpolitik könnte die EZB nun endgültig ruinieren. http://goo.gl/j2yKh8
 .
Schwacher Arbeitsmarkt spricht gegen eine Zinserhöhung

Im Mai entstanden nur wenige Jobs. Ökonomen hatten mit wesentlich mehr gerechnet. Aus Sicht der Märkte sprechen die schwachen Daten gegen eine Zinserhöhung im Juni. http://goo.gl/KLgTD0

Gold: Big Money bezieht Position, Minenaktien zeigen auffällige Stärke

Die Abkühlung für die Edelmetallhausse hat einige gute Gründe: Einerseits Zinserhöhungsfantasien in den USA, die zusammen mit einem stärkeren Dollar zu einem schwächeren Goldpreis führen. Von Interesse ist aber vor allem die relative Stärke der Minenaktien. Damit bleibt Gold aussichtsreich. https://goo.gl/1Jb6tL

Wo die Gefahren von grossen ETF-Anbietern liegen

Die von den grössten amerikanischen Indexfonds gesammelten Mittel sind enorm, ihr Einfluss dementsprechend. Es entsteht die Befürchtung, dass der Wettbewerb in manchen Sektoren darunter leidet. http://goo.gl/LHL2Mw

Die Chance auf eine Sommerrally

Die Tage der Entscheidungen rücken näher – und damit die Weichenstellung für die Märkte. Doch vor dem Brexit-Votum und dem US-Zinsentscheid halten die Dax-Anleger ihre Füße still. Was in der kommenden Woche wichtig wird. http://goo.gl/kHbh3e