Lesenswertes für das Wochenende 14.05. – 15.05.2016

Wenn der Negativzins die Erdbebenhilfe finanziert

Japans Regierung will Milliarden ausgeben, um den Wiederaufbau auf Kyushu zu finanzieren. Bezahlt werden soll das ohne neue Schulden. Dafür macht die Regierung eine Milchmädchenrechnung auf. http://goo.gl/Bqe5iD

The Walking Dead in China

In China leben bis zu 30’000 Zombies. http://goo.gl/tRtPNA

GMO: „Erholung des US-Immobilienmarktes ist eine typische Echoblase!“

Ben Inker, Leiter des Asset Allocation Teams von GMO, erläutert im Quarterly Letter, weshalb langfristig die Bewertung der wichtigste Einflussfaktor für die Entwicklung der Renditen ist. Es ist kein Geheimnis, dass die vergangenen fünf Jahre für Value-Anleger eine Herausforderung darstellten. http://goo.gl/rDhquU

Bund zahlt rund 94 Milliarden Euro bis 2020

Unterbringung, Integration, Bekämpfung der Fluchtursachen: Der Bund will bis 2020 rund 94 Milliarden Euro zur Finanzierung der Flüchtlingskrise bereitstellen. Die Beamten rechnen mit etwa zwei Millionen Neuankömmlingen. http://goo.gl/qjLuYn

Warum die Notenbanken noch nachlegen könnten

Durchwachsene Konjunkturentwicklung in den USA, politische Risiken in Europa, schwaches Gewinnwachstum in Japan – insbesondere in Zeiten unruhiger Märkte suchen Anleger nach Orientierung. http://goo.gl/Wyw9hi

Why history suggests another 11% drop is ahead for Apple

The tech giant hit its lowest level since June 2014 on Thursday, as the stock continued its post-earnings slide and fell as low as $89.47. http://goo.gl/d5fJWM