Ölpreise stabilisiert – Hinweise auf Bodenbildung verdichten sich!

Nach Angaben eines Medienberichts hat der Ölminister der Vereinigten Arabischen Emirate erklärt, dass die OPEC zu Förderkürzungen bereit sei, um die Ölschwemme einzudämmen. Dies ist auch dringend nötig, da sich die Öllager auf Rekordständen befinden. Die Internationale Energieagentur schätzt, dass in der ersten Jahreshälfte zusätzlich 1,75 mmbbl pro Tag hinzu kommen könnten. Eine Rückkehr über $50 pro Barrel wird auch erst in der zweiten Jahreshälfte 2017 erwartet. Dennoch konnten sich die Ölnotierungen wieder stabilisieren. Mit Blick auf die Intermarketanalyse verdichten sich die Hinweise auf ein signifikantes Zwischentief. Weiterlesen hier klicken: Öl_bodenbildung_15022016