Beiträge

Chevron Corporation bleibt in den Startlöchern (Big Picture)!

chevron_22062016Chevron Corporation (Wochenchart): Der Öltitel ging kurz nach Erreichen des bisherigen Allzeithochs bei $135,10 im Juli 2014 in einen mittelfristigen Abwärtstrend über. Im Zuge dieser Bewegung bildeten sich erst wichtige Zwischentiefs im August letzten Jahres bei $69,58 und im Januar bei $75,09 aus. Letztgenannte Marke war Ausgangspunkt einer immer noch anhaltenden Aufwärtsbewegung, bei der auch  das Novemberhoch ($98,73) im April dynamisch nach oben durchbrochen wurde. Damit wurde eine mehrmonatige Bodenbildung in Form eines Doppelbodens erfolgreich abgeschlossen. Das daraus abgeleitete Kursziel liegt im Bereich von etwa $127,88. Nach dem Ausbruch erschöpfte sich der Kaufdruck aber recht schnell und die Notierungen gingen in eine enge Handelsspanne zwischen $98,73 und $104,26 über. Insgesamt könnte man das aktuelle Bild auch als eine „Tasse-Henkelformation“ einordnen. Sollte die Spanne nach oben aufgelöst werden, entsteht ein neues Einstiegssignal und die Aufwärtsbewegung dürfte sich wahrscheinlich fortsetzen. Dabei liegen die nächsten wichtigen Anlaufpunkte an den Horizontalwiderständen $106,53/ $109,28 und $112,16 vor. Unter $98,73 wäre aber ein Fehlausbruch unter die Nackenlinie der Doppelboenformation zu beklagen. In diesem Fall wäre auch eine schnelle Gegenbewegung in Richtung der Haltezonen $92,26/ $89,25 und $84,15 einzuplanen. Bei Preisgabe des Januartiefs wäre sogar ein Wiedersehen mit dem Augusttief 2015 und darüber hinaus möglich.

Tendenz: Bullish > $104,26 Bearish < $98,73

Weitere Analysen von Jörg Rohmann finden Sie hier: http://tradebeat.de/

Tradesignal Online Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.