Beiträge

Vor Brexit-Votum: GBP/USD erreicht zentralen Widerstandsbereich!

gbpusd_23062016GBP/USD (Tageschart): Das Währungspaar befindet sich seit dem Mehrjahreshoch vom Juli 2014 bei 1,7151 in einem intakten mittelfristigen Abwärtstrend. Dabei hat sich erst Ende Februar an der Marke von 1,3836 der Verkaufsdruck erschöpft und eine Gegenbewegung setzte ein. In den letzten Tagen nahm diese wieder deutlich an Fahrt auf und katapultierte GBP/USD an den zentralen Widerstandsbereich schlechthin. Dieser besteht aus dem Maihoch bei 1,4711, der oberen Begrenzung der Erholungsformation und der Trendkanallinie des Abwärtstrends. Sollte die Herausnahme dieser massiven Hürde gelingen, wäre ein Befreiungsschlag geglückt, der die mittelfristigen Perspektiven wieder auf die Oberseite verschieben würde. Zur Kurszielbestimmung könnte man den potenziellen Doppelboden mit der Nackenlinie 1,4711 heranziehen, was auf ein Kursziel bis in den Bereich von etwa 1,5706 hinausläuft. Im Erfolgsfall liegen die nächsten Ziele bei 1,4894/ 1,4945 und 1,5025. Sollten die Bullen jedoch an dieser Stelle scheitern, wäre zunächst ein Pullback an die Haltezonen bei 1,4661/ 1,4563 und 1,4436 einzuplanen. Mittelfristig bearish würde es bei Verletzung der unteren Begrenzung der Erholungsformation werden. Hierbei würde sich nämlich die Entwicklung der letzten Monate als eine bearishe Flagge in einem Abwärtstrend darstellen. Das kalkulatorische Abschlagspotenzial beträgt in diesem Szenario rund 1.400 Pips.

Tendenz: Bullish > 1,4846 Bearish untere Flaggenbegrenzung

Weitere Analysen von Jörg Rohmann finden Sie hier: http://tradebeat.de/

Tradesignal Online Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

GBP/CHF (H1) mit inverser SKS-Formation!

gbpchf_10052016GBP/CHF (H1) durchbricht aktuell die Nackenlinie einer inversen SKS-Formation. Im Erfolgsfall liegt ein neues Einstiegssignal vor. Sollte der Ausbruch zunächst scheitern, wäre mit einer Konsolidierungsschleife zu rechnen. Unter 1,3943 bearish.

GBP/CHF (H1), 10.05. 2016, 12:04 Uhr

Weitere Analysen von Jörg Rohmann finden Sie hier: http://tradebeat.de/

Tradesignal Online Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

USD/PLN mit inverser SKS!

usdpln_07072015USD/PLN (Tageschart): Das Währungspaar bewegt sich seit Sommer 2014 in einem mittelfristigen Aufwärtstrend. Im März beschleunigte sich die Bewegung bis auf 3,9692 und erreichte ein Mehrjahreshoch. Daraufhin schloß sich eine Korrektur an , die die Notierungen bis Mitte Mai auf 3,5272 fallen lies. Dies war der Startpunkt einer erratischen Erholung, die im charttechnischen Gesamtbild die rechte Schulter einer inversen SKS-Formation bildet. Heute versucht das Währungspaar die Nackenlinie zu durchbrechen. Im Erfolgsfall wird aus aktueller Sicht ein neues Einstiegssignal mit einem kalkulatorischen Kursziel bis auf  etwa 4,131 ausgelöst. Nächste wichtige Anlaufpunkte liegen bei 3,8744 und am Jahreshoch bei 3,9692. Ein Schlußkurs über letztgenannter Marke würde nochmals eine Bestätigung für die Bullen darstellen. Das Positivszenario wird aber bei Rückfall unter die Nackenlinie zunächst nach hinten verschoben. Dabei wäre nämlich ein Fehlausbruch zu beklagen, der  USD/PLN an die unmittelbaren Haltezonen bei 3,7902/ 3,7652/ 3,7446 und 3,7161 zurückwerfen kann. Eine obere Topbildung wäre aber erst gegeben, wenn  das Maitief nachhaltig unterschritten wird.

Tendenz: Bullish: > ~3,8315 Bearish: < 3,8315